umweltpolitik

Umweltpolitik

Dem Umweltschutz, als Teil unserer Firmen – und Qualitätspolitik, wird bei Entwicklung und Herstellung von Produkten ein hoher Stellenwert eingeräumt. Bei der Auswahl von Lieferanten wird Umweltmanagement als Bewertungskriterium mit herangezogen. Die ständige Optimierung des Energieverbrauchs und die umweltgerechte Müllentsorgung sind Teil der Verantwortung gegenüber unserer Umwelt.

2008 nahm unser Unternehmen an dem Umwelt-Programm Ökoprofit (ÖKOlogisches PROjekt Für Integrierte UmweltTechnik) teil und wurde in diesem Rahmen erfolgreich zertifiziert.

REACH: Registration, Evaluation and Authorisation of Chemicals

Mit der Verabschiedung der europäischen Verordnung über die Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien (REACH : Registration, Evaluation and Authorisation of Chemicals) Ende 2006 ist am 1. Juni 2007 das für die europäische Chemieindustrie wichtigste und bislang umfangreichste Gesetzeswerk der EU in Kraft getreten.

Ziel der Verordnung ist es, den Schutz der menschlichen Gesundheit und der Umwelt durch die Erarbeitung umfassender Informationen sowie durch Beschränkungen oder Verbote für bestimmte Stoffe zu verstärken. Wichtige Elemente von REACH sind die eigenverantwortliche Datenerstellung durch die Unternehmen und die durchgängige Weitergabe von Informationen in der Lieferkette bis hin zum Endverbraucher.

Schon in der Vergangenheit wurden Risiken, die von Medizinprodukten ausgehen könnten, durch die europäische Medizinprodukte Richtlinie 93/42/EWG umfänglich kontrolliert und unterliegen im Rahmen der CE Kennzeichnung einer Überwachung durch die benannten Stellen. Nunmehr müssen auch eingesetzte Chemikalien, welche im Sinne der REACH Verordnung einer Informationspflicht unterliegen, entsprechend benannt werden.

Weitere Informationen zur REACH Verordnung erhalten Sie auch über die Europäische Chemikalienagentur (EChA) unter http://echa.europa.eu/chem_data_en.asp.